Kennst Du das Aufkommen von Wut, wenn Du von Deinem Partner, Deiner Freundin, Deinen Kindern mißverstanden wirst? Wenn Du das Gefühl hast, dass Du Dich mit Deinem Umfeld und besonders auch mit Dir selbst nicht verbinden kannst.? Es herrschen in diesem Moment unaufhaltsame Emotionen vor: Ärger, Verzweiflung, Gefühle von Einsamkeit. Die Beziehung mag vielleicht nicht gerade bedroht sein, aber auch eben aus der Balance geraten. Nur Schuldzuweisungen machen keinen Sinn, nicht gegen die Anderen und auch nicht gegen Dich. An ein besonderes Organ denken die Yogis in diesen stressigen Momenten besonders…

Was würde sich in diesem Moment besser eignen, als die Pflege der NIEREN

Die Niere ist – solange sie keine Probleme bereitet – ein kaum wahrnehmbares Organ, sollte man meinen. Sie filtert zwei mal pro Stunde unser gesamtes Blut, sorgt dafür, dass überflüssiges Wasser und Stoffwechselprodukte aus unserem Körper herausgeleitet werden. Sie ist aber auch das Kontrollorgan für den Wasser-Salz-Haushalt und den Säure-Basen-Haushalt.

Im Kundalini Yoga ist ihre Bedeutung jedoch vielschichtig:

Sie ist ein paariges Organ und deshalb setzt sich oft Beziehungsstress hier ab. Solltest Du also Auseinandersetzung mit Partner, bester Freundin oder auch mit Deinem Kind haben, beeinflusst es die Nieren in negativer Weise. Wir sollten deshalb Beziehungsprobleme aufklären, damit keine anspannungsbedingten Dysfunktionen der Nieren entstehen.

Setze Doch am Besten so an…

Frage Dich: Wo bin ich ungeduldig im Umgang mit meinem Gegenüber? Was schaffe ich an ihm/ dem Ist-Zustand nicht zu tolerieren? Lohnt es sich dem Ärger im jetzigen und auch in einem späteren Zeitpunkt so viel Raum zu geben, dass daraus eine dauerhafte Anspannung folgt?

Räume dem Ärger ganz bewusst Raum ein und frage Dich, wo er herkommt.

Trinke in dem Moment, in dem Du Dich Ärgerst ein Glas reines Leitungswasser.

Auf Lange Zeit gesehen ist es vorteilhaft einen Tag in der Woche für eine Diät oder ein Fastenziel einzuräumen. In diesem Falle mache einen Tag in der Woche zu Deinem Nieren-Verwöhn-Tag: Koche Basmativollkornreis und mische ihn mit Apfelmark (entweder nimmst Du ein Glas aus dem Biomarkt oder pürierst frisch eingekochte Äpfel mit der Küchenmaschine oder dem Pürierstab).

Esse Dieses Gemisch zu allen Hauptmahlzeiten. Dazu nimm wie für jeden Tag empfohlen 2 Liter Wasser zu Dir.

An jedem Morgen sollte Deine erste Handlung sein, ein Glas warmes Leitungswasser zu Dir zu nehmen, um die Funktion der Niere in Gang zu bringen.

Ein Versuch lohnt sich….

 

Niere gut, alles gut!