Kundalini Yoga

Kundalini Yoga, so wie es von Yogi Bhajan gelehrt worden ist, ist das Yoga für Menschen, die mitten im Leben stehen. Über die körperliche Praxis werden die Meridiane im Körper sowie die Drüsen dazu angeregt, die Selbstheilungskräfte des Körpers in Gang zu setzen. Schritt für Schritt gelangst Du zu immer mehr Körperbewusstsein und Gesundung in jedem Bereich Deines Lebens.

» Kundalini Yoga wirkt gezielt auf die Stärkung des Immunsystems, auf höhere Wachheit, gesunde Verdauung, psychisches Wohlbefinden, Stressbewältigung und vieles mehr. «

Drei wichtige Bestandteile des Kundalini Yoga sind die Übungsreihe, die auf einen bestimmten erwünschten Körperzustand (bspw. Detox, Herzkreislauf, Stoffwechsel) abzielt, die Meditation und das Singen von Mantren.

Meditation

In der Mediation erreichst Du einen bestimmten Geisteszustand, der es Dir erlaubt, eine Pause von Deinen andauernden Gedankenmustern zu nehmen. Kundalini Yoga bietet Dir verschiedene Meditationstechniken an, die Dich durch jede Lebenssituation tragen. Für jedes Bedürfnis gibt es im Kundalini Yoga eine passende Meditation. Mit der Konzentration auf eine Bestimmte Körperhaltung, Blickrichtung, Atmung oder Mantra erreichst Du mit fortlaufender Praxis den Zustand der Grenzenlosigkeit. Diese Erfahrung fängt Dich besonders in den herausfordernden Alltagssituationen auf und wirkt über die Dauer Deiner Yogastunde hinaus nachhaltig.

Sat Nam Rasayan®

Sat Nam Rasayan ist eine meditative Heilkunst aus der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan. Sie wird angewandt um Blockaden und Begrenzungen in Körper, Geist und Emotionen zu lösen, die oftmals eine Ursache von Krankheiten sind. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt. Ausgeglichenheit und eine tiefe Entspannung werden während der Behandlung bewirkt. Das Ergebnis ist sofort spürbar.

 

Während des Heilens begebe ich mich als Heilerin in einen transzendenten Bewusstseinszustand und bringe über Spüren, Zulassen und Annehmen Deine Lebenskraft, Muskeln, Nervenbahnen und Meridiane in ein Gleichgewicht. Sodann beginnt die Heilung.

Sat Nam Rasayan ist frei von Dogmen, Religions- und Glaubensmustern. Es bietet allen Menschen einen unmittelbaren Zugang zur inneren Stille. Innere Balance, Gelassenheit und die Fähigkeit zu entspannen ist in der heutigen Zeit und den alltäglichen Anforderungen an uns Menschen gefragter, denn je. Sat Nam Rasayan hilft Dir im Alltag still und gelassen zu bleiben und werden. In dieser stillen Präsenz lösen sich viele alltägliche Konflikte.

Mantra Singen

Es gibt verschiedene Mantren, die uns Yogi Bhajan übermittelt hat. Schon beim Singen der Klänge werden über die Berührung der Zunge am Gaumen und damit 84 Meridianpunkten verschiedene Botenstoffe in den Hirndrüsen ausgeschüttet, was sich positiv auf alle Körperfunktionen auswirkt. Die Praxis des Mantra Singens als Herzstück des Kundalini Yoga führt zu Glücksgefühlen, die jeden Anfänger schnell in den Bann der Yogapraxis führen und einen Anstoß für positive Veränderungen im Leben geben.

Yogi Bhajan 

Dass wir heute Kundalini Yoga erfahren und es weitergeben können, verdanken wir dem Yogameister Yogi Bhajan (*1929-2004), der 1968 als erster diese ursprünglich geheime Lehre aus Indien in den Westen brachte. Sein großer Erfahrungsschatz, den er offen mit allen teilte, umfasste neben Yoga auch yogische Heilkunst (Sat Nam Rasayan), indische Kampfkunst (Gatka) und Ayurveda.

Sein ebenso lebenspraktisches wie tiefgehendes Verständnis über das menschliche Wesen fasste er unter der Bezeichnung „Humanologie“ zusammen und machte es so der Allgemeinheit zugänglich. Da er nicht nur als Sikh geboren war, sondern sein Dharma auch auf besonders authentische und undogmatische Weise lebte, inspirierte er viele Menschen im Westen, neben dem Yoga auch die Lebensweise des Sikh-Dharma anzunehmen. So wurde er zum offiziellen Vertreter des Sikh Dharma in der westlichen Hemisphäre.

 

Yogi Bhajan war als einziger Mensch seiner Zeit „Mahan Tantric“, d.h., dass er befähigt war, weißes Tantra, eine sehr reinigende und erhebende Gruppenmeditation, zu unterrichten. Auch nach seinem körperlichen Abschied 2004 bleiben seine Lehren lebendig. So bildete er weltweite tausende Lehrer aus, die nun ihrerseits Lehrer ausbilden.

Sein Motto: „Ich bin nicht gekommen um Schüler zu sammeln, sondern um Lehrer auszubilden“.

Er gründete den Dachverband „3HO“ (Happy Healthy Holy Organization), dessen Aufgabe es ist, die durch ihn vermittelten ganzheitlichen Lehren zu bewahren und bereitzustellen, um so allen interessierten Menschen weltweit Methoden und Sichtweisen anzubieten, die helfen, in der heutigen Zeit gesund, glücklich und bewusst zu leben und die uns auf die großen Herausforderungen des gerade begonnenen neuen Zeitalters vorbereiten.

Tara Soorya Kaur · Stefanie Alexa Stork

Kundalini Yoga & Sat Nam Rasayan

info@tarasoorya.de  ·  +49 1 76 45 76 83 08  ·  tarasoorya.de